Low Carb Rezept: Blumencools Bestes

von Joshua

In Ernährungsberatungen oder in Gesprächen im Alltag wird mir immer wieder deutlich wie wichtig es ist, dass Low Carb Alternativen auch alltagstauglich sind. Was bringt es das perfekte Low Carb Brot zu entwickeln, wenn sich der Interessent dann erst einmal aus zig Reformhäusern, Drogeriemärkten und Online-Shops die Zutaten zusammensuchen muss? Hier wird die Motivation oder das Interesse schon im Keim erstickt.

Dieses Brot soll genau das verhindern. Die erste Version hatte ich noch mit Konjakmehl gebacken – aus Sorge es könnte beim schneiden nicht zusammenhalten. Doch wer hat schon Konjakmehl? Und wo bekommt man es, wenn man es nicht vorher schon im Internet bestellt? Drei Tage warten bis der Bote das Paket mit dem Mehl bringt, um dann endlich backen zu können? Wohl kaum!

Deswegen tüffelte ich etwas am Rezept, erhöhte den Anteil an bindenden Lein- und Chiasamen und siehe da: es hält auch ohne Konjakmehl! Hier tragen natürlich auch der Quark und die Eier stark zum Halt des Brotes bei.

Das Brot ist natürlich nicht fluffig. Aber das soll es ja auch gar nicht. Es ist wunderbar kräftig im Geschmack nach Kernen und Samen, hat einen tollen Biss und macht lange satt ohne dabei schwer im Magen zu liegen. Für mich der perfekte Start in den Tag!

Ihr dürft euch natürlich nach Herzenslust austoben, was die genaue Zusammenstellung der verwendeten Kerne und Samen angeht. Die Kürbiskerne können durch Wal-, Erd- oder Haselnüsse ersetzt werden oder ihr verwendet noch etwas Sesam oder Mohn. Das gilt ebenfalls für das Bestreuen des Brotes!

Man erhält ein großes Brot, welches man wunderbar herzhaft oder auch süß belegen und essen kann. Es hält sich ca. 7 bis 10 Tage (das kommt natürlich auch auf das Wetter an).

Tipp: Friert eine Hälfte des Brotes ein und taut es auf, wenn die erste Hälfte verputzt ist.

Low Carb Rezept: Blumencools Bestes

In Ernährungsberatungen oder in Gesprächen im Alltag wird mir immer wieder deutlich wie wichtig es ist, dass Low Carb Alternativen auch alltagstauglich… Rezepte Low Carb Rezept: Blumencools Bestes European Drucken
Portionen: 8 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was du brauchst:

400g Sonnenblumenkerne

200g Kürbiskerne

500g Magerquark

3 Eier

5 EL Chiasamen

5 EL Leinsamen

Sesam zum Bestreuen (alternativ: Wal- oder Erdnüsse, Sesam, Mohn, Kürbiskerne)

1 Päckchen Backpulver

2 TL Salz

1 Schluck Wasser

Wie du es machst:

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Alle trockenen Zutaten bis auf die Chia-Samen verrühren.

Alle anderen Zutaten (mit den Chia-Samen) in einer zweiten Schale verrühren.

Die Chia-Samen ca. 5 Minuten quellen lassen. Dann die trockenen Zutaten in die Quark-Eier Mischung rühren.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.

Nach Belieben mit Wal- oder Erdnüsse, Sesam, Mohn, Kürbiskerne bestreuen.

Für ca. 65 Minuten backen und in der Kastenform auskühlen lassen.

Makros (Pro 100g):

  • Kalorien: 350
  • Kohlenhydrate: 6,5
  • Eiweiß: 18,2
  • Fett: 26,8

Mikros:

  • Kalium
  • Magnesium
  • Calzium
  • Eisen
  • Vitamin B1, B6

You may also like

Lass einen Kommentar da

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy