Käsechips mit Kernen

von Joshua

Manche Rezepte sind so naheliegend und doch so überzeugend! Anstatt sich lange unterschiedliche low carb Mehle und Lebensmittel anzuschauen und zu vermischen, die eventuell, wenn man sie richtig erhitzt, beim richtigen Flüssigkeitsgehalt etwas Chips-mäßiges ergeben, dass dann auch nicht nach 20 Minuten entweder steinhart oder viel zu weich geworden ist, kann man doch auch einfach Käse nehmen. Unser alter Freund Käse, der uns schon das ein oder andere Mal die low carb Ernährung gerettet hat, ist auch hier wieder der Ritter in schimmernder Rüstung!

Die Mischung für die Chips ist im Handumdrehen gemischt und muss dann nur noch kurz in den Ofen und danach auskühlen. Et voila, schon können die Chips genascht werden. Ein wirklich super einfaches und schnelles Rezept. Wie ihr die Chips dabei würzt, ist dabei eurer Fantasie überlassen. Und selbstverständlich könnt ihr auch andere Nüsse, Kerne und Samen ergänzen. Überlegt euch eine tolle Kombination oder resteverwertet einfach das, was ihr im Haus habt.

Ich habe meine Variante hier mit Brathähnchengewürz abgeschmeckt, weil meine Freundin süchtig nach dem Zeug ist. Chili, Paprika, Cajun, Zwiebel- oder Knoblauchpulver, ital. Kräuter oder Kräuter der Provence, Rosmarin, Tomatensalz, Dill, Speckwürfel, Kümmel oder bunter Pfeffer sind andere Varianten, die mir jetzt spontan eingefallen sind! Da geht mit Sicherheit noch mehr! Bedenkt nur beim würzen, dass der Käse schon relativ salzig ist, passt also etwas auf eure Chips beim würzen nicht zu versalzen!

Das Ergebnis nach dem Backen ist eine große Käseplatte auf eurem Backblech. Ihr könnt diese entweder direkt nach dem Backen mit einem großen Messer klein schneiden. Wenn ihr sie hier in Dreiecke schneidet, erhaltet ihr zum Beispiel leckere Käsenachos. Ihr könnt die Platte aber auch erst einmal auskühlen lassen und dann im harten Zustand in kleinere Stücke brechen.

Die Chips halten sich danach, wenn der Käse ausgehärtet ist mindestens eine Woche. Wahrscheinlich aber deutlich länger. Im Sommer stellt ihr sie am besten an einen kühlen Ort.

Probiert doch mal unterschiedliche Geschmacksrichtungen aus und lasst mir eure Kreationen und Eindrücke zukommen! Ihr erreicht mich über meine Seite, Facebook oder Instagram!

Käsechips mit Kernen

Manche Rezepte sind so naheliegend und doch so überzeugend! Anstatt sich lange unterschiedliche low carb Mehle und Lebensmittel anzuschauen und zu vermischen,… Rezepte low carb, lchf, vegetarisch, veggie, party, kalorienarm, snack, naschen, chips, knabberei European Drucken
Portionen: 8 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was du brauchst:

250g geriebener Käse

150g Sonnenblumenkerne

100g Kürbiskerne

30g Chia-Samen

Gewürze nach Wunsch: z.B. Brathähnchengewürz, Chili, Paprika, Cajun, Zwiebel- oder Knoblauchpulver, ital. Kräuter oder Kräuter der Provence, Rosmarin, Tomatensalz, Dill, Speckwürfel, Kümmel oder bunter Pfeffer

Wie du es machst:

  1. Den Ofen auf 160g Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten vermengen.
  3. Die Mischung lecker würzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  4. Für 15-25 Minuten backen.
  5. Die Käseplatte in eine handliche Größe zu Chips zerkleinern. 

 

Makros (Pro 100g):

  • Kalorien: 429,9
  • Kohlenhydrate: 6,2g
  • Eiweiß: 26g
  • Fett: 32,4g

Mikros:

  • Viel Magnesium
  • Vitamin A, E und K

You may also like

Lass einen Kommentar da

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy