Lebensmittelspotlight: Chia-Samen

von Joshua

Selten war ein Lebensmittel in den letzen Jahren so allgegenwärtig, wie Chia-Samen. Sie gelten als Superfood und jeder, der sich als gesund und oder öko vermarkten will, braucht sie auf der Zutatenliste.

Die mexikanische Chia-Pflanze gehört zu den Salbeipflanzen. Ihre Samen sehen aus wie kleine Steinchen und werden Weltweit in der Lebensmittelindustrie verwendet. Sie wurde schon von den Atzeken angebaut und bereits im 15. Jahrhuntert von den Spaniern nach Europa gebracht.

Geriet sie damals in Vergessenheit, etabliert sie sich jetzt wieder als gesunder Alleskönner.

Auch, wenn ich kein Fan von Bezeichnungen wie “Superfood” bin, steckt in den kleinen Samen schon wirklich was drin. Nicht nur, sind sie reich an Omega-3-Fettsäuren, sie stecken auch voller Antioxidantien wie Phenolsäure und enthalten viel Protein, Kalzium und Eisen.

Gerade der hohe Gehalt an entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren macht die Samen interessant, befindet sich doch fast jeder in einem starken Omega-3-Defizit, durch die viel zu hohe Zunahme von Omega-6-Fettsäuren, die entzündungsfördernd sind.

Der Recht hohe Kaloriengehalt von 446kcal auf 100g mag erst einmal abschreckend wirken, doch quellen Chia-Samen im Kontakt mit Flüssigkeit – ähnlich den indischen Flohsamenschalen – extrem auf und verringern so natürlich stark ihr Volumen zu Kalorien Verhältnis. Diese aufquellende Eigenschaft kann man nutzen, um Low Carb Pudding zuzubereiten oder um Teige zu binden.

Da sie recht neutral schmecken und als Samen voller Lectine sind (pflanzliche Abwehrstoffe, auf die manche Menschen mit einem breiten Katalog an Symptomen reagieren können), rate ich davon ab sie als Zusatz in alles rein zuschmeißen, was nicht bei drei im Smoothiemixer ist, wie es manche Gesundheitsmagazine empfehlen. Sie in ihrer aufquellenden Funktion als ein veganes Bindemittel zu nutzen, sehe ich aber durchaus. (Siehe z.B. Über-Nacht Chiapudding)


Makros:(Pro 100g)

  • Kalorien: 446
  • Kohlenhydrate: 4,5
  • Eiweiß: 21,2
  • Fett: 31,1

Mikros:

  • hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren
  • Antioxidantien in Form von Phenolsäure
  • viel Kalzium und Eisen

You may also like

Lass einen Kommentar da

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy