Rezept: Hähnchenbrust in Estragon-Sahnesauce

von Joshua

Mit Estragon ist das so eine Sache. So gut wie jeder kennt Estragon vom Namen, schließlich ist er ja auch nicht selten in diversen Kräutermischungen zu finden. Kräuter der Provence, Italienische Kräuter oder Cafe de Paris – alle enthalten sie in der ein oder anderen Form Estragon. Auch als getrocknetes Gewürz findet es in den meisten Kräuterregalen einen Platz. Doch während man den Geschmack von Dill zum Beispiel vom Gurkensalat oder vom Räucherlachs oder Rosmarin von Ofenkartoffeln kennt, haben bei Estragon – denke ich – die wenigstens einen konkreten Geschmack im Gedächtnis. Was schade ist, denn mit Estragon kann man vielseitig arbeiten um tolle Aromen zu erschaffen.

Das Fleisch in einer großen, heißen Pfanne kurz von beiden Seiten kräftig anbraten und dann einfach solange in den Ofen, bis es fertig gegart ist. Wenn ihr vier Portionen kocht habt ihr im Normalfall zwei große Hähnchenbrustfilet, die ihr dann zum Servieren durchteilt. Wenn das der Fall ist, könnt ihr das Teilen perfekt zum überprüfen des Garpunktes nutzen.

Aber auch bei kleineren Filets ist das kein Problem. Lieber ein etwas zerstückeltes Stück Fleisch, welches à point auf dem Teller liegt, als ein halbrohes oder trockenes ganzes Stück fleisch.

Als Beilage machen sich ein lecker Salat, Kaisergemüse oder Kohlrabipommes sehr gut.

Rezept: Hähnchenbrust in Estragon-Sahnesauce

Mit Estragon ist das so eine Sache. So gut wie jeder kennt Estragon vom Namen, schließlich ist er ja auch nicht selten… Fleisch Rezept: Hähnchenbrust in Estragon-Sahnesauce European Drucken
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwert 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 2 voted )

Was du brauchst:

500g Hähnchenbrustfilet

100ml Schlagsahne

1 EL Estragon

1 EL Butterschmalz zum anbraten.

Gemüsebrühepulver, Muskat

Pfeffer, Salz

Wie du es machst:

Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Das Hähnchenbrustfilet von beiden Seiten kräftig Salzen.

Den Herd sehr hoch einstellen und eine große Pfanne heiß werden lassen.

Butterschmalz in die Pfanne geben und das Hähnchenbrustfilet scharf anbraten. (Ca. 2-3 Minuten von jeder Seite, bis Röstspuren zu sehen sind.)

Das Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen und auf einem Blech oder in einer Auflaufform im Ofen fertig garen. (Ca. 10 Minuten)

Den Herd ausstellen. In die noch heiße Pfanne Muskat, Gemüsebrühepulver, Pfeffer und Estragon geben und mit der Schlagsahne ablöschen.

Evtl. noch einen Schluck Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

 

Makros: (Pro 100g)

  • Kalorien: 130
  • Kohlenhydrate: 0,9
  • Eiweiß: 19
  • Fett: 5,9

Mikros:

  • Kalium, Kalzium
  • Vitamin A, B1, B12

You may also like

Lass einen Kommentar da

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy